Schlagwort: Spiritaner

Die Weltkirche darf nicht gleichgültig sein

Heute möchte ich wieder einmal das Internet nutzen, um Euch und Ihnen allen ein großes Dankeschön zu sagen für die vielfältige Unterstützung, die wir hier erfahren dürfen – und die einen Großteil unserer pastoralen und humanitären Arbeit erst möglich macht: SINGILA MINGI! Weiterlesen

Was bringt das Friedensabkommen in Zentralafrika?

Vielleicht ging es vor ein paar Wochen auch durch die deutschsprachigen Medien: Eine weitere Übereinkunft zwischen der zentralafrikanischen Regierung und den zersplitterten Rebellengruppen ist erreicht worden. Die achte, glaube ich. In Khartum, der Hauptstadt des Sudan. Doch ich bin skeptisch.  Weiterlesen

Den Launen der Rebellen ausgeliefert

Da sind die Momente der Hoffnung, der Freude, der Aufbruchsstimmung: zum Beispiel die feierlichen Gottesdienste zu den Hochfesten. Oder aber auch unsere Schule „Maanicus“, die mittlerweile über 650 Schüler hat. Jeden Morgen Kindertoben vor der Tür zu haben und die Glocke zu hören, die zum Unterrichtsbeginn und zum Stundenende rappelt, das  vermittelt irgendwie ein Gefühl von Normalität. Weiterlesen

Das Drama der Mbororos

Der Krieg im Herzen Afrikas wird angeheizt von ausländischen „Warlords“ – Kriegsherren, die in ihren Herkunftsländern (Tschad, Niger, Sudan) keine leichte Beute machen können und sich deshalb auf das schwächste und instabilste Land der Region stürzen, die Zentralafrikanische Republik. Weiterlesen

Eine Priesterweihe in Bangui

Am 16. Juni war es soweit: Da sollte Prince, unser Diakon, in der Kathedrale von Bangui zum Priester geweiht werden. Viele unserer Gemeindemitglieder hatten Lust, dabei zu sein, aber wie in die Hauptstadt kommen? – Der Landweg ist weiterhin von unberechenbaren Rebellen versperrt, da bleibt nur noch der Fluss. Weiterlesen